Ein weiterer Artikel aus dem Archiv:

WORLD ORDER ist ein 2009 von Genki Sudo gegründetes Projekt, das komplexe Choreografien mit Pop Musik verbindet, die man wohl am ehesten mit den Pet Shop Boys vergleichen kann. Musik und Choreografien enthalten mal mehr, mal weniger versteckte Botschaften, oft politischer Natur. Die Videos werden dabei immer vor einer ahnungslosen Öffentlichkeit gedreht, u.a. in England, Thailand, Frankreich, Deutschland, USA, Indien, China, Mexiko und natürlich Japan.

Genki Sudo ist ein ehemaliger Mixed Martial Arts Kämpfer, Politiker, Komponist, Schauspieler, Autor, und Regisseur, Produzent, Sänger für WORLD ORDER. Er trat schon als MMA Kämpfer oft mit einem WE ARE ALL ONE Banner auf, ein Motto das auch in den WORLD ORDER Videos immer wieder auftaucht. Alle Mitglieder von WORLD ORDER, tragen in allen Videos Anzüge, und Krawatten, eine ironische Anspielung auf das Hollywood Image des pflichtbewussten japanischen Büroangestellten.

Zuerst mit 5 Mitgliedern, dann ab dem 24.7.2010 , 7 Mitgliedern, veröffentlichte die Gruppe zwischen 2009 und 2012, drei EPs, jeweils mit einer Bonus-DVD oder Bluray. Hauptaugenmerk liegt allerdings auf den vielen Youtube Videos für die WORLD ORDER bekannt sind. U.a treten dort auch Mitglieder der Idol Gruppen AKB48 (Have a nice day) und SKE 48 (Singularity) auf.

Das erste Video das ein größeres Publikum erreichte war Machine Civilisation, das als Reaktion auf das große Tohoku Erdbeben 2011, gedreht wurde. In dem Text geht es um die voranschreitende Mechanisierung der Gesellschaft und Arbeitswelt, und was das für die Menschen bedeutet. Während der Dreharbeiten zum Nachfolgevideo 2012 kamen 3 Mitglieder wegen Dehydrierung ins Krankenhaus, zwei weitere wären ebenfalls beinahe eingeliefert worden. Um nicht so oft müssen zu müssen, und so die Dreharbeiten zu beschleunigen, tranken die Mitglieder während der Dreharbeiten nichts.

Während eines Werbeevents am 15.3.2012 für den Dell Streak Pro, einem Smartphone/Tablet Hybrid, brach WORLD ORDER den Weltrekord für die größte Roboter Tanz Gruppe mit 647 Teilnehmern. Am 20.6.2012 erschien die EP 2012 und erreichte Platz 6 der Oricon Album Charts. Am 21.9.2012 wurde das Video Permanent Revolution auf Youtube veröffentlicht. Das Video hat die politischen Beziehungen zwischen Korea, China und Japan zum Thema.

Am 20.4.2013 traten WORLD ORDER im prestigeträchtigen Budokan Live auf. Zwei weitere Videos folgten, Imperialism und Welcome to Tokyo, das die Vergabe der Olympischen Spiele an Tokyo zum Thema hat.

Am 20.3.2014 erschien das Video „HAVE A NICE DAY“ mit Beteiligung einiger Mitglieder von AKB48. Das Video wurde zum Teil zusammen mit den Fans von AKB48, im Shibuya Theater von AKB48 gedreht. Es wurde bis heute über 40 Millionen mal angesehen.

Das dritte Album Have a nice day wurde am 17.12.2014 veröffentlicht, und am 3.3.2015 erschien erstmals ein Video ohne Gründer Genki SudoThe History of Voice 2015. Im nachfolgenden Video Multipolarity legte Genki Sudo einen Cameo Auftritt in Verkleidung hin.

Im Oktober 2015 trat Genki Sudo als aktives Mitglied zurück und trat Hauptsächlich als Produzent und Regisseur in Erscheinung, war aber hier und da aber auch noch vor der Kamera tätig. Masato Ochiai and Akihiro Takahashi übernahmen den Gesang. Am 27.2.2016 wurden gleich zwei Videos des Songs Quiet Hapiness veröffentlicht, gedreht jeweils in Indien und China.

Das Video Singularity mit den SKE48 Mitgliedern Yuna Ego, Ryoha KitagawaRuka KitanoHaruka Kumazaki, Sana TakateraYuzuki Hidaka and Chikako Matsumoto, erschien am 11.3.2017. Genki Sudo ist ein großer Idol Fan und ließ es sich nicht nehmen in dem Video aufzutreten.

Im August 2017 verließ Masato Ochiai krankheitsbedingt WORLD ORDER, und eröffnete später die Schule Karatecise Tokyo, dort wird eine Mischung aus Tanz und Karate gelehrt.

Masato Ochiai, vorne rechts

Die Videos Find the Light, gedreht in Thailand, und One Step Forward wurden im Laufe des Jahres 2017 veröffentlicht.

Im Januar 2018 kehrte Genki Sudo als vollständiges Mitglied zurück, was die Mitgliederzahl wieder auf 6 erhöhte, und drehte daraufhin das Video mit dem sympathischen Titel Lets Start World War 3. Mit Donald Trump als Thema, und gedreht in den USA, hat das Video bis heute 7,3 Millionen Klicks erreicht. Weil sie keine Kameraleute mitbrachten, fragten sie Passanten sie zu filmen. Einer der Passanten versuchte mit der Kamera wegzulaufen, wurde aber von Genki Sudo verfolgt und gestellt. Auf die Idee dem drahtigen Kickboxer Sudo, in dessen Beisein seine Kamera zu klauen, muss man erst mal kommen.

Im Juni 2018 verließ Takashi Jonishi die Gruppe als aktives Mitglied, um seine eigene Tanzgruppe AirFootWorks zu gründen. Die Gruppe praktiziert den Tanzstil Pull Up Dance. Er arbeitet dennoch hinter den Kulissen für WORLD ORDER weiter, und hofft auf eine Zusammenarbeit zwischen AirFootWorks und WORLD ORDER.

Am 9.10.2018 erschien Genki Sudos Solosingle Missing Beauty, mit verändertem Text, gefilmt wieder in Thailand.

Im Januar und April 2019 erschienen die Videos Big Brother, ein Video über die ständig steigende Überwachung der Bürger, und We Are All One, gedreht auf den Philippinen, eine Kritik an Ausbeutung und schlechte Arbeitsbedingungen.

 

Im April 2019 traten drei neue Mitglieder (Kensuke KimuraKosuke ShizunagaTakuro Kakefuda) der Gruppe bei, und Genki Sudo zog sich auf die Position des Produzenten zurück. Im Juni 2019, kündigte Genki Sudo seinen Einstieg in die japanische Politik an, und wurde am 1 August 2019 in das Oberhaus (Sangiin) der japanischen Regierung gewählt. Er erhielt daraufhin bei WORLD ORDER den Status Nicht Aktiv, ist aber weiterhin Mitglied.

Zum 10-Jährigen Jubiläum fanden am 20 und 21 Dezember 2019, gleich drei Konzerte in der Kanda Myojin Hall statt. Alle Konzerte waren ausverkauft. Masato und Genki traten dort als Überraschungsgäste auf. Während des Konzertes verriet Genki Sudo, dass er schon immer in die Politik wollte, und er WORLD ORDER gründete, um seine politische Botschaft zu verbreiten.

Am 20.3.2020 wurde bekannt gegeben, dass WORLD ORDER in Zukunft als Kollektiv auftreten werden, mit unterschiedlichen Mitgliedern bei jedem Auftritt, um den erweiterten Aktivitäten der einzelnen Mitglieder Rechnung zu tragen. Die verschiedenen Projekte der Mitglieder außerhalb WORLD ORDERs machen das Planen von Terminen schwierig.

Am 11.9.2021 wurde das bisher aktuellste WORLD ORDER video CENSORSHIP veröffentlicht.

Youtube Kanal

WORLD ORDER auf Ototoy

Spotify

Offizielle Seite

Fanseite

Genki Sudo Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: