Liebe J-Music Freunde,

endlich sind wir wieder online, bei einem anderen Anbieter und mit anderem Design.

Doch warum das alles?
Im Juli 2018 begann J-Music Freunde Germany als Facebook-Gruppe die Fans aller Richtungen von japanischer Musik verbinden sollte.
Doch schon bald kam die Idee, etwas “größeres” daraus zu machen.

Daher folgte der Gruppe schon bald eine Facebookseite, der sich schnell Yulivee und Mahu anschlossen.
Der Plan war, dann und wann kleine Artikel zu posten… Nichts Großes also.

Doch der Traum war längst geboren, etwas Größeres zu erschaffen. Nur Facebook?
Das war nicht genug! Nein, wir wollten mehr, darum sollte eine News- und Supportseite entstehen.


Wichtig war mir, als Chef des Projektes, einen Anbieter zu finden, der günstig ist und bestimmte Zahlungskonditionen aufweist, die aufgrund meiner privaten Situation passend waren.
Doch wie sagt man so schön? Wer billig kauft, kauft zweimal!
Tja, es zeigte sich sehr schnell, dass der Server für die Email-Konten das absolute Gegenteil von toll war.
Größtenteils war es nicht möglich Mail zu senden, nur der Empfang lief einigermaßen zuverlässig.

“Okay”, dachten wir. “Mails sind nicht so wichtig. Hauptsache die Seite läuft gut.”
Nun, das tat sie auch lange Zeit, bis der Anbieter intern wechselte. Seitdem ging es stätig den Bach runter.

Das große Ende brachte ein großer Crash in deren Rechenzentrum. Seitdem herrschten auf unserer Seite ständig Datenbankfehler, die trotz BackUps nicht behoben werden konnten.
Am Schluss sah ein jeder von uns nur noch Fehler 403. Der Support des Anbieters reagierte nur inkonsequent mit Schulterzucken und “Wir können keinen Fehler in der Datenbank feststellen”. Man hätte auch sagen können: “Haste Pech gehabt, aber wehe du blechst nicht brav weiter für nicht vorhandenen Service!”

So blieb uns nur noch den Vertrag zu kündigen und den Anbieter zu wechseln. Etwas, was wir (im Nachhinein betrachtet) schon längst hätten tun sollen.


Aber genug davon! Wir sind wieder da und freuen uns schon darauf, euch ab sofort wieder mit Infos aus der japanischen Musikwelt zu versorgen.

Einen kleinen Wehmutstropfen gibt es dennoch. Obwohl ich mein Bestes versuche, scheinen die Daten, die ich aus der alten Datenbank “retten” konnte, so zerschossen zu sein, dass ein Archiv mit den alten Artikeln nicht möglich zu sein scheint. Aber daran arbeite ich noch.

Auf eine schöne Zeit mit der besten Musik der Welt

Euer Sakura und das Team von jmusic-freunde.de

Von Sakura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.